Tagebuch

unerlebtuntief

Innsbrucks Höllengasse(n)

Tagsüber mimt sie die beschauliche Gasse, dieses Luder, empfängt dich mit Lebkuchengeruch, blaugefärbtem Alpin-Odeur, kaiserlichem Kaffeeschick im Schokoladenmantel, verzückten Schaufenster-Flanierern
Liebe, Poesie, Leben, Welt, unhappy, Innsbruck, Blog
unveröffentlicht

Abspann

Gleißend-heller Schein, der dein Gesicht erhellt, weiße Finsternis befällt eine wunderbare Welt   Schreie und Sirenen, Flucht auf Wiese und
unheimlich, komplex, bloggen, innsbruck
unglaublich

Der alte Bekannte

Der Regen pochte laut gegen die Scheibe und er wusste, wohin der Weg ihn führte. Die Scheibenwischer schnellten hin und
(c) Jeremy Wong
untief

Jubeltag

Der Tag, an dem unsere Nation in all ihrer Pracht präsentiert wird, stimuliert mehr den Magen als den Kopf. von
reisen, schwierigkeiten, alleine reisen, studenten, welt, asien
unerlebt

Reisehindernis deluxe

Vorhaben: Reise Ziel: egal Begleitung: erwünscht   Ich, Plänegenerator Nr. 1, setzte mir letzten Herbst in den Kopf, diesen Sommer
Sinnsuche, Beruf, Job, Studium, erwachsen werden
unerlebt

Vom Suchen und Finden

Sie marschieren ein.   Unter Saxophon-Klängen folgen sie im Gänsemarsch den dreien, die sie durch diesen Schlussakt begleiten werden. Die meisten
single life,, relationship, beziehung, großstadt
unerlebt

Feste Beziehung? Jein, danke.

"Beziehung? Jein, danke. " ist ein Artikel unserer Gastautorin Jasmin R. Hach, Jugend. Hach, Leichtigkeit. Wer erinnert sich nicht gern
1 2