unveröffentlicht

Der Vorsatz

(c) Nordwood Themes
(c) Braden Collum

Letztes Jahr hab‘ ich verprasst,

verpennt, versemmelt und vertan,

doch mein Vorsatz ist gefasst:

im nächsten Jahr fang ich neu an!

 

 

Dieses Jahr ist fast Geschichte,

(c) Edgar Chaparro

drum ins neue voller Schwung!

Mampfe Fenchel, stemm‘ Gewichte,

werde schön und werde jung.

~

Zwanzig Kilo bring ich runter

mit nur Wasser anstatt Bier,

weg die Tschick und schau, wie munter

ich mich auch noch kultivier.

~

(c) Jed Villejo

Lern Klavier und Cembalino,

weil das Erika gefällt,

und mit Oper anstatt Kino

werd‘ ich bald vielleicht ihr Held.

~

Steuern werd’ ich auch brav löhnen,

denn Arbeit such’ und find’ ich doch,

kann dann Erika verwöhnen —

sie anzusprechen wag’ ich noch.

~

Links, rechts, hint- und vorn erneuer

ich mein Leben voll Elan.

(c) Nyana Stoica

Gleich schlägt‘s Zwölf, sag tschüss zu heuer!

Blick voraus, wohlan, wohlan!

~

Prost Neujahr, Raketen fliegen!

Und dort sind Erika und Mann,

die sich in den Armen liegen —

wie schnell so etwas gehen kann.

~

(c) Dane Deane

Doch was soll mich das schon jucken,

mein Vorsatz bleibt besteh’n! Alsdann,

lasst mich in die Hände spucken:

im nächsten Jahr fang ich neu an!

 

 

Ein Text von unserem Gastautor: Johannes Mahlknecht

 

Leave a Response